Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

 

Bischöfliches Kirchenmusikinstitut

Musik im Bistum Fulda:

das sind mehr als 4300 Menschen, die in etwa 150 Kirchenchören, 60 Kinder- und 30 Jugendchören und zahlreichen Instrumentalkreisen singen und musizieren und in ihrer Gemeinde die Orgel spielen.


"Schnittstelle" hierfür ist das Bischöfliche Kirchenmusikinstitut Fulda (KMI). Hier findet die diözesane Kirchenmusikausbildung und Fortbildung statt, hier erhalten Sie Informationen über alles, was Kirchenmusik in unserem Bistum betrifft.

 

Kinderchor - was nun?

Unter diesem Motto fand ein Austausch über die Kinderchöre im Bistum statt.

 

C-Ausbildung

Nach den Sommerferien 2021 beginnt ein neuer Kurs zur C-Ausbildung. Diese kann sowohl als kompletter Ausbildungsgang, in dem Kenntnisse im Orgelspiel sowie zur Leitung von Chören vermittelt werden, besucht werden, als auch in den Teilbereichen Orgel und Chorleitung, in denen die Organisten- und Chorleiterausbildung jeweils separat angeboten werden.
Das Aufnahmealter beträgt 15 Jahre.

 

„Haben wir nicht letztlich einen Glauben?“

Uraufführung beim digitalen ÖKT


Geplant war eigentlich ein Live-Mitmach-Konzert mit dem „Größten Ökumenischem Chor der Welt“ im Frankfurter Stadion, nun haben wir eine Uraufführung eines besonderen Werks, des Ökumenischen Oratoriums EINS per Livestream erlebt.

 

Ökumenischer Kirchentag

Das Liederbuch „Sichtweisen“ kann im ÖKT-Shop bestellt werden. Sonderpreis für Gemeinden, Institute und andere Einrichtungen!

 

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021

„Instrument des Jahres“ ist eine Aktion der Landesmusikräte (LMR), an der sich auch der Landesmusikrat Hessen beteiligt. Auch im Bistum Fulda sollen Veranstaltungen und Initiativen zum Thema „Orgel“ die „Königin der Instrumente“ würdigen und ins Blickfeld rücken.

 

Kirche und Corona-Pandemie

Die Anweisungen und Empfehlungen des Bistums Fulda zur Bekämpfung des Corona-Virus, notwendige Bestandteile von Schutzkonzepten für Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen finden Sie hier.

 

Best-Practice-Beispiele für Chor und Gottesdienst

Gottesdienst ohne Musik und Gesang? Immer noch keine Chorproben?


Neu im März 2021: 

Finden Sie hier Beispiele, wie Gemeinden und Chöre mit dieser Situation umgehen,

und erhalten dadurch Impulse für Ihre musikalische Arbeit.

 

Orgelunterricht flex

Neues Unterrichtsangebot des Kirchenmusikinstituts.

 

Praxis Chorleitung

Vor kurzem fanden zwei Workshops mit Prof. Martin Berger statt.


Lesen Sie hier den Bericht.

 

"Kirchenmusikalische Informationen" - 1. Halbjahr 2021 - erschienen!

Die neue Ausgabe der "Kirchenmusikalischen Informationen" des Bistums Fulda für das 1. Halbjahr 2021 ist erschienen.

Das Heft kann über das Sekretariat des Bischöflichen Kirchenmusikinstituts angefordert werden.


Ein Blick ins Heft...

 

Dank an alle Kirchenmusiker

Rundbrief des Bischofs von Fulda, Dr. Michael Gerber, an alle Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen der Diözese Fulda.

 

Corona-Pandemie: Ergebnis einer Chor-Umfrage

Die Situation der kirchlichen Chöre in Deutschland in der Corona-Pandemie war Gegenstand einer Umfrage von ACV Und Pueri Cantores. Ein Blick darauf lässt hoffen, dass die mittlerweile entwickelten guten Konzepte auch bald wieder ein- und umgesetzt werden können, um sängerisch und chorisch aktiv bleiben zu können.

 

Verlängerung der Vereinbarung zwischen VDD und Gema zum Streamen

Der VDD hat die Vereinbarung mit der Gema dahingehend erneuert, dass bis zum 31. Dezember 2022 das Streamen von Gottesdiensten und anderen liturgischen Feiern über die pfarreigene Homepage möglich bleibt. Zudem weist der VDD darauf hin, dass das Streamen von Gottesdiensten, liturgischen Feiern aber auch Veranstaltungen wie Konzerten über youtube oder facebook so wie das Einstellen dort für einen späteren Abruf unabhängig von den Verträgen zwischen VDD und Gema möglich ist und es hierfür keiner gesonderten Rechteeinholung bei der Gema bedarf.

 

Regelungen zum Einblenden von Liedtexten bei Live-Stream-Gottesdiensten

 

Vervielfältigen von Noten und Liedtexten in Kirchengemeinden und Einrichtungen der katholischen Kirche

VG Musikedition und VDD unterzeichnen Gesamtvertrag

 

Themenschlüssel für das Gotteslob Fulda

In den Themenschlüssel zum Gotteslob wurde nun auch der Fuldaer Eigenteil integriert.

 

Orgelvorspiele zum Fuldaer Eigenteil - noch erhältlich

Zum Orgelbuch des Fuldaer Eigenteils des neuen Gotteslobs ist nun auch der separat herausgegebene Band mit den Intonationen/ Vorspielen erschienen.

Bestellungen sind ausschließlich über das Kirchenmusikinstitut zum Preis von je € 26,- (ggf. zzgl. Portokosten) möglich!

 

FULDAER CHORBUCH ZUM GOTTESLOB – eine Erfolgsstory

Zum Bestellen bitte hier klicken!

 

Chorheft 2012 - nicht nur für Rom - ist noch erhältlich

Es gibt noch Restexemplare.

 

"Kirchenmusikalische Informationen" - 2. Halbjahr 2020

Die Ausgabe der "Kirchenmusikalischen Informationen", 2. Halbjahr 2020 kann noch über das Kirchenmusikinstitut angefordert werden.

 

Kirchenmusikalischer Unterricht und Eignungsnachweis Orgel

Der Kirchenmusikalische Unterricht ist eine Unterrichtsform, in der Interessierten die Möglichkeit gegeben wird, das Orgelspiel zu erlernen. Im Rahmen dieses Unterrichts kann auch Klavierunterricht als Vorbereitung auf die C-Ausbildung oder den Ausbildungsgang Kinderchorleitung genommen werden. Als Abschluss des Kirchenmusikalischen Unterrichts bietet das KMI seit dem Studienjahr 2010/2011 den "Eignungsnachweis Orgel" an.

 

Ausbildungsgang "Kinderchorleitung/ Singen mit Kindern"

Das Kirchenmusikinstitut der Diözese Fulda bietet einen von der C-Ausbildung unabhängigen Ausbildungsgang zur Kinderchorleitung und musikalischen Arbeit mit Kindern an zwei Ausbildungsorten (Fulda und Kassel) an.

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda