Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Bistum Fulda

Aktuelle Pressemeldungen

  • Neues Format: Online-Akademieabende im Bonifatiushaus

    Die derzeitige Situation im Umgang mit dem Virus Covid-19 verändert unsere Bildungsarbeit, wie wir sie gewohnt sind: Präsenzveranstaltungen im Bonifatiushaus sind derzeit nicht möglich, unser Gastbetrieb ist vorläufig bis zum 17. Mai ausgesetzt. Dennoch ist es uns als Akademie des Bistums Fulda ein Anliegen, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben, zu informieren, Gespräche anzuregen, kurzum: Menschen weiterhin zu erreichen und Teilhabe Bildung und Dialog zu ermöglichen. Die derzeitigen Umstände erfordern daher eine Anpassung unserer Arbeit und Bildungsangebote.

  • Publikation „Gelingen im Scheitern“

    Die Doktorarbeit von Dirk Gärtner, Regens des Fuldaer Priesterseminars, ist im Verlag Friedrich Pustet in Regensburg unter dem Titel „Gelingen im Scheitern. Moraltheologische Überlegungen zu zwei Kategorien einer christlichen Identität“ als Band 10 der Reihe „Studien zu Spiritualität und Seelsorge“ erschienen.

  • Gottesdienstregelung in der Fuldaer Innenstadt und im Dom

    Gottesdienstregelung in der Fuldaer Innenstadt und im Dom ab 4. Mai: Heilige Messe im Fuldaer Dom und in der Stadtpfarrkirche, Besondere Regeln beim Gottesdienstbesuch.

  • Teilnahme an öffentlichen Eucharistiefeiern ab 4. Mai unter Auflagen wieder möglich

    In den Kirchen des Bistums Fulda können ab Montag, 4. Mai, wieder öffentliche Eucharistiefeiern begangen werden.

  • Nacht der offenen Kirche in St. Elisabeth Kesselstadt - in diesem Jahr anders

    Die 17. Kesselstädter Anbetungsnacht fällt auch in diesem Jahr nicht aus – wenn auch anders. Die Gläubigen sind zum Gebet daheim eingeladen. Die St. Elisabeth-Kirche bleibt für Einzelne zum stillen Gebet geöffnet“, so Dechant Andreas Weber in einer Mitteilung.

  • Katholische Verbände im Bistum Fulda stehen weiter für Gemeinschaft

    Ein Zeichen der Hoffnung will die Arbeitsgemeinschaft der Katholischen Verbände im Bistum Fulda mit einer motivierenden Botschaft setzen. „Wir stehen weiter für Gemeinschaft. Jetzt und auch in Zukunft!“

  • Öffnung der Gottesdienste im Kontext der Corona-Krise

    Die hessische Landesregierung hat die Lockerung der bestehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in Aussicht gestellt, um das religiöse Leben, insbesondere die Feier von Gemeindegottesdiensten, in den Kirchen wieder schrittweise zu ermöglichen.

  • Vereinbarung mit Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

    Zwischen der Deutschen Bischofskonferenz und dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ist eine „Gemeinsame Erklärung über verbindliche Kriterien und Standards für eine unabhängige Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche“ unterzeichnet worden.

  • Neuer Kurs zur C-Ausbildung

    Nach den Sommerferien 2020 beginnt ein neuer Kurs zur C-Ausbildung am Bischöflichen Kirchenmusikinstitut Fulda. Anmeldeschluss ist am Montag, 4. Mai.

  • Walldürn-Wallfahrt ist abgesagt

    Das Leitungsteam hat die Fuldaer Walldürn-Wallfahrt abgesagt. Die größte mehrtägige Wallfahrt im Bistum Fulda mit fast 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern muss aufgrund der Corona-Pandemie jetzt ebenfalls ausfallen.

  • KAB Mai-Aufruf: Jetzt Care-Arbeit aufwerten!

    „Krankenhausschließungen, Personalabbau im Gesundheitswesen und eine katastrophale Sparpolitik im Pflege- und Gesundheitsbereich in der Vergangenheit sind mit schuld, dass die Corona-Pandemie zu einem Wettlauf teilweise gegen den Tod gemacht hat“ stellt die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) fest.

  • Wallfahrten zum Maria Ehrenberg müssen entfallen

    Da bis zum 30. September das Betreten des Truppenübungsplatzes nicht gestattet ist, müssen alle gottesdienstlichen und sonstigen Veranstaltungen bis zu diesem Zeitpunkt entfallen. Davon sind insbesondere die Wallfahrten zum Maria Ehrenberg betroffen.

  • Weltjugendtag erst 2023

    Papst Franziskus hat aufgrund der andauernden Coronakrise beschlossen, den Weltjugendtag auf 2023 zu verschieben. Trotzdem freut sich das Organisationskomitee jetzt schon darauf, den Weltjugendtag in Portugal vorzubereiten und Lissabon von der Hoffnung und Freude der jungen Menschen aus der ganzen Welt erfüllt zu sehen.

  • Pfarrer Hubert Brähler verstorben

    Im 84. Lebensjahr und im 55. seines Priestertums ist am Donnerstag, 23. April, in Hilders Geistlicher Rat Pfarrer i. R. Hubert Brähler verstorben.

  • Bischof Gerber und Bischof em. Algermissen gratulierten emeritiertem Papst Benedikt

    Bischof Dr. Michael Gerber hat dem emeritierten Papst Benedikt XVI. zu seinem 93. Geburtstag und zum 15. Jahrestag seiner Wahl zum Nachfolger des heiligen Petrus gratuliert. Bereits als Seminarist hatte Gerber Josef Ratzinger als Theologen kennen- und schätzen gelernt.

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda