Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gebetsanliegen per E-Mail

Gebete per E-Mail

Telefon-Impulse

0661 / 87878

"Mit guten Gedanken durch den Tag ..."

jeden Tag einen neuen Impuls hören

 
Kirche in Zeiten der Corona-Pandemie

Neu: www.kirche-corona-bistum-fulda.de

Praxistipps, Ideen, Best-Practice-Beispiele für Pfarreien und Gruppen

 
Bischofswort von Bischof Dr. Michael Gerber

Bischofswort von Bischof Dr. Michael Gerber

 

an die Menschen imBistum Fulda angesichts der Corona-Epidemie

 
 

Bischöfliches Generalvikariat Fulda für den Besucherverkehr geschlossen - Hotline: 0661 / 87 888


Das Bischöfliche Generalvikariat einschließlich der angrenzenden Gebäude (Bischöfliches Jugendamt und Haus der Religionspädagogik) ist bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Notwendige Anlieferungen erfolgen ausschließlich über den hinteren parkplatzseitigen Eingang des Generalvikariats. Die Mitarbeiter/innen der Verwaltung sind telefonisch und per E-Mail weiterhin erreichbar. 


Das Bistum Fulda hat eine Hotline eingerichtet, die ausführlich Informationen und Auskünfte zum Thema „Coronavirus und Auswirkungen auf die Kirche“ gibt. Die Hotline 0661 / 87 888 ist von Montag bis Freitag von 10.00 bis 12 Uhr sowie von 14.00 bis 16.00 Uhr, am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr geschaltet.


Anfragen sind auch per E-Mail über corona-hotline@bistum-fulda.de möglich. 

 
 
 
 
 
Aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie kann das traditionelle „Klappern“ in der Karwoche in den Pfarreien nicht wie gewohnt stattfinden. In der uns vertrauten und lieben Form, dass Klappermädchen und -jungen durch die Straßen und Gassen unserer Gemeinden laufen, ist es dieses Jahr aufgrund der behördlichen Bestimmungen nicht möglich“, betont Jugendpfarrer Alexander Best.
 
Der Fuldaer katholische Bischof Dr. Michael Gerber hat Staatsminister Michael Boddenberg zu seiner Ernennung zum hessischen Finanzminister gratuliert und ihm Gottes Segen für sein neues Amt gewünscht.
 
Die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB), deren Vorsitzender Gunter Geiger, der Direktor des Bonifatiushauses, ist, hat angesichts der Corona-Pandemie kirchliche und staatliche Unterstützung für die Träger politischer Bildung angemahnt.
 
Am Ostersonntag, 12. April, überträgt der Hessische Rundfunk (hr4) in der Zeit von 10.05 bis 11 Uhr live den Feiertagsgottesdienst aus Fulda. Die Übertragung aus der katholischen Stadtpfarrkirche St. Blasius mit Zelebrant Dechant und Stadtpfarrer Stefan Buß beginnt um 10.05 Uhr.
 
In Zeiten von Corona sind die Mitwirkungsmöglichkeiten der Gläubigen an den Kar- und Ostergottesdiensten leider eingeschränkt. Eine Teilnahme an den Gottesdiensten in der Michaelskirche oder der Stadtpfarrkirche ist nur über Internet oder Videoübertragung möglich. Zudem stellt das Bistum Fulda den Gläubigen Textvorlagen für Hausgottesdienste in der Familie bereit.
 
„Es gibt Nachrichten, die in ihrer Brutalität und Endgültigkeit umwerfend sind und nunmehr stumm machen“, so schreibt der emeritierte Bischof von Fulda, Heinz Josef Algermissen, zum Tod von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer an Ministerpräsident Volker Bouffier.
 
Am Dienstag, 31. März, ist Fuldas Bischof Dr. Michael Gerber (50) ein Jahr im Amt. Der gebürtige Badener war am 13. Dezember 2018 von Papst Franziskus zum Oberhirten der Diözese Fulda ernannt und am 31. März 2019 im Fuldaer Dom in sein Amt eingeführt worden.
 
Da vorläufig alle öffentlichen Gottesdienste abgesagt wurden, kann in diesem Jahr keine Palmsonntagkollekte in den Gottesdiensten in Deutschland stattfinden. Der Deutsche Verein vom Heilige Lande fördert mit seinem Anteil aus der Palmsonntagskollekte nicht nur seine vereinseigenen Einrichtungen, sondern auch zahlreiche Institutionen, Projekte und Maßnahmen im sozialen, pastoralen und caritativen Bereich.
 
Mit großer Bestürzung hat Bischof Dr. Gerber (Fulda) auf die Nachricht vom Tod von Minister Dr. Thomas Schäfer reagiert.
Klappern in der Karwoche
Aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie kann das traditionelle „Klappern“ in der Karwoche in den Pfarreien nicht wie gewohnt stattfinden. In der uns vertrauten und lieben Form, dass Klappermädchen und -jungen durch die Straßen und Gassen unserer Gemeinden laufen, ist es dieses Jahr aufgrund der behördlichen Bestimmungen nicht möglich“, betont Jugendpfarrer Alexander Best.
1
Bischof Gerber gratuliert Boddenberg
Der Fuldaer katholische Bischof Dr. Michael Gerber hat Staatsminister Michael Boddenberg zu seiner Ernennung zum hessischen Finanzminister gratuliert und ihm Gottes Segen für sein neues Amt gewünscht.
2
AKSB mahnt kirchliche und staatliche Unterstützung für Träger politischer Bildung an
Die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB), deren Vorsitzender Gunter Geiger, der Direktor des Bonifatiushauses, ist, hat angesichts der Corona-Pandemie kirchliche und staatliche Unterstützung für die Träger politischer Bildung angemahnt.
3
Gottesdienstübertragung in hr4
Am Ostersonntag, 12. April, überträgt der Hessische Rundfunk (hr4) in der Zeit von 10.05 bis 11 Uhr live den Feiertagsgottesdienst aus Fulda. Die Übertragung aus der katholischen Stadtpfarrkirche St. Blasius mit Zelebrant Dechant und Stadtpfarrer Stefan Buß beginnt um 10.05 Uhr.
4
Karwoche und Ostern in Fulda
In Zeiten von Corona sind die Mitwirkungsmöglichkeiten der Gläubigen an den Kar- und Ostergottesdiensten leider eingeschränkt. Eine Teilnahme an den Gottesdiensten in der Michaelskirche oder der Stadtpfarrkirche ist nur über Internet oder Videoübertragung möglich. Zudem stellt das Bistum Fulda den Gläubigen Textvorlagen für Hausgottesdienste in der Familie bereit.
5
Bischof em. Algermissen zum Tod des Hessischen Finanzministers
„Es gibt Nachrichten, die in ihrer Brutalität und Endgültigkeit umwerfend sind und nunmehr stumm machen“, so schreibt der emeritierte Bischof von Fulda, Heinz Josef Algermissen, zum Tod von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer an Ministerpräsident Volker Bouffier.
6
Fuldas Bischof Dr. Gerber vor einem Jahr in sein Amt eingeführt
Am Dienstag, 31. März, ist Fuldas Bischof Dr. Michael Gerber (50) ein Jahr im Amt. Der gebürtige Badener war am 13. Dezember 2018 von Papst Franziskus zum Oberhirten der Diözese Fulda ernannt und am 31. März 2019 im Fuldaer Dom in sein Amt eingeführt worden.
7
Spenden fürs Heilige Land zu Palmsonntag erbeten
Da vorläufig alle öffentlichen Gottesdienste abgesagt wurden, kann in diesem Jahr keine Palmsonntagkollekte in den Gottesdiensten in Deutschland stattfinden. Der Deutsche Verein vom Heilige Lande fördert mit seinem Anteil aus der Palmsonntagskollekte nicht nur seine vereinseigenen Einrichtungen, sondern auch zahlreiche Institutionen, Projekte und Maßnahmen im sozialen, pastoralen und caritativen Bereich.
8
Bischof Dr. Michael Gerber zum Tod von Dr. Thomas Schäfer
Mit großer Bestürzung hat Bischof Dr. Gerber (Fulda) auf die Nachricht vom Tod von Minister Dr. Thomas Schäfer reagiert.
9
 
 

Radiobeiträge

 
 
 
 
 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda